• 0234-3389830
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vorstellung der Fächer

Wahlpflichtbereich I
Im Folgenden stellen wir die unterschiedlichen Fächer vor, die im Rahmen des Wahlpflichtunterrichts an unserer Schule zur Auswahl stehen.
Darstellen und Gestalten

Was ist das?

Wie der Name des Faches Darstellen und Gestalten vermuten lässt, geht es darum, dass du lernst, Gedanken, Gefühle, Vorstellungen und Phantasien mit Hilfe verschiedener künstlerischer Mittel auszudrücken (z. B. Farben, Klänge, Töne oder eine bestimmte Körperhaltung und -bewegung).

Darstellen und Gestalten ist keine Spiel-AG und verlangt von den teilnehmenden Schülerinnen und Schülern ernsthafte und konzentrierte Arbeit. Die Arbeit findet im Klassenraum, im Musikraum und auf der Bühne statt. Wie in jedem anderen Hauptfach werden auch hier Klassenarbeiten geschrieben.


Was wird gelernt?

Das Fach Darstellen und Gestalten setzt sich aus vier Teilbereichen zusammen:

  • Wortsprache
  • Bildsprache
  • Musiksprache
  • Körpersprache

In allen vier Bereichen liegt der Schwerpunkt auf den unterschiedlichen Ausdrucksformen.

Dazu gehören die Bewegung und die Wahrnehmung von Bewegung. Der körperliche Ausdruck und die eigene Bewegung sind  zentrale Aspekte.

Insbesondere im wortsprachlichen Bereich geht es um Ausdrucksformen von Sprechen und Sprache an sich. Dazu gehören der bewusste Einsatz der Stimme und die richtige Atmung. Wir arbeiten mit Wortbildern oder auch mit Texten, die nach persönlichen Ausdrucksformen suchen.

Die bildsprachliche Ausdrucksform bezieht sich auf Gestaltungen rund um die Bühne. Dazu gehören Bühnenbilder oder auch Gestaltungen aus dem multimedialen Bereich, wie laufende Bilder und oder mediale Montagen.

Der musiksprachliche Bereich zeigt verschiedene Ausdrucksformen der Musik und auch der einfachen Klänge oder die eigene Vertonung der Stimme. Dabei geht es besonders um das Hören an sich und auch um kreative Umsetzungs- und Gestaltungsmöglichkeiten zu dem Gehörten.

Die Schülerinnen und Schüler sollen befähigt werden, sich selbstbewusst innerhalb der Gruppe zu präsentieren und uns als Theatergruppe  in der Öffentlichkeit zu repräsentieren.

Wir arbeiten u.a. mit dem Schauspielhaus Bochum zusammen und nehmen an Workshops und Veranstaltungen teil. Das ästhetisch kulturelle Erleben bildet einen großen Schwerpunkt.

Man sollte Freude am Spiel und an verrückten Gestaltungsmöglichkeiten haben. Wir werden immer mutiger in unseren Ausdrucksformen und erfahren, zumeist in Team- oder Gruppenarbeit, schauspielerische Erlebnisse. Wenn man noch nicht so mutig ist, kann man es hier gemeinsam werden. Man lernt sich und die Umwelt besser wahrzunehmen und kreativ zu gestalten.

Darstellen und Gestalten enthält Elemente von Sport, Musik, Kunst und Deutsch.

 

Wer sollte das Fach Darstellen und Gestalten wählen?

Du solltest dich dann für den Wahlpflichtbereich Darstellen und Gestalten entscheiden, wenn du bereit bist:

  • wechselnde Rollen zu übernehmen und vor der eigenen Gruppe und Publikum zu spielen
  • regelmäßig konzentriert bei Körperübungen und Improvisationen mitzuarbeiten und bei der Organisation eines Theaterstückes (Musical, etc.) mitzuhelfen
  • Kostüme, Kulissen, Licht- und Tonregie selbst zu gestalten
  • Stücke in öffentlichen Theatern zu besuchen
  • für die Abschlussproduktion eines Stückes zu üben und dafür eventuell auch außerhalb der Unterrichtszeit zu arbeiten
  • die Arbeit in der Gruppe und die Unterstützung der Gruppe den eigenen individuellen Interessen überzuordnen
Naturwissenschaften
Italienisch
© 2022 Nelson-Mandela-Schule. All Rights Reserved. Impressum